www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 12:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 18:21 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:19
Beiträge: 38
Hallo ft-forum,

"FWB 300 Umbau auf 16 Joule" hat jemand Erfahrung damit.
Hat das schon mal jemand in Angriff genommen....
...und wenn, mit welchem Ergebnis?

Gruß Reno


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 20:44 
Hallo Reno,
ich glaube das kannst Du vergessen. Machbar ist ja eigentlich alles, aber das ist schon mit Aufwand und einigem Fachwissen verbunden. Unabhängig davon, darf dieses nur ein dazu Berechtigter. Also Büma, oder Hersteller oder ein Inhaber einer nicht gewerblichen Waffenherstellerlaubnis, etc.
Ansonsten machst Du Dich strafbar. Darum wird Dir auch wohl niemand hier eine Anleitung dazu einstellen.

Grüße uwe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 21:12 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:19
Beiträge: 38
Hallo Uwe,
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.

Das soll natürlich kein illegaler Umbau werden. :-) Nein, nein ..ich will ja nicht nur im Keller schießen damit. Die sollte eingetragen werden in die gelbe WBK.
Hauptproblem sehe ich bei der Eintragung in die gelbe WBK. Wer (welcher Büchsenmacher) übernimmt von der technischen Seite die Verantwortung dafür.
Soweit habe ich mich schon mal durchgefragt bei Feinwerkbau. FWB hat keine Anleitung dazu und auch keine Abnahme bisher.

Deswegen hier die Frage: Hat sich denn schon einmal ein Büchsenmacher damit auseinander gesetzt und für einen FT-ler solch einen Umbau mit Eintrag gemacht. Mir ist schon klar, daß die FWB dann mit den Änderungen beschossen werden muß mit Prüfsiegel und und und...>

Gruß Reno


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:07
Beiträge: 336
Wohnort: Geilenkirchen
Es ist technisch, aufgrund des Abzuges, nicht möglich eine FWB 300s auf 16j umzurüsten weil die "Halterung" für den gespannten Kolben dafür nicht ausgelegt ist.

So weit war ich auch schon - das weist du doch. Darüber haben wir uns doch schon mal unterhalten ;)

_________________
Kein Alkohol am Steuer weg mit E10 und E5 !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 21:52 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:19
Beiträge: 38
Ahhhh Robeeert. (..ich habe den Sound von der Geissen im Ohr ).

Die Frage war an das ft-forum gerichtet, nicht ausschließlich an Robeeert.
Es kann ja sein, daß es hier im forum noch andere Erfahrungen und Erkenntnisse dazu gibt!!

Zu dem Thema ist hier im Forum nichts zu finden. Anscheinend wurde es noch nicht angesprochen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:07
Beiträge: 336
Wohnort: Geilenkirchen
Entschuldige das ich geantwortet habe......wusste nicht das die Frag nicht an mich gerichtet war........

Allerdings frage ich mich gerade was du jetzt vom Forum erwartest......Wenn die Waffe das nicht aushällt dann kann dir auch das Forum nicht mehr helfen......

_________________
Kein Alkohol am Steuer weg mit E10 und E5 !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 22:14 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:19
Beiträge: 38
Robeeert Lewandowski ......macht das 4:1 für Dortmund !!!!!! :D

Weiter zum Thema FWB.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Jan 2012, 22:07
Beiträge: 336
Wohnort: Geilenkirchen
Findest du es Lusitig dich über mich lustig zu machen?

_________________
Kein Alkohol am Steuer weg mit E10 und E5 !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 06:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 22:47
Beiträge: 279
In England sind noch einige Versionen unterwegs, die von FWB mit um die 12J ausgeliefert wurden. Das scheint die Grenze des Machbaren zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FWB 300 Umbau auf 16 Joule
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 07:36 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 18:19
Beiträge: 38
Danke Ralph.

Wenn es tatsächlich am Abzug liegt, so wie Uwe sagt ..machbar ist alles, z.B. den Abzug so zu verstärken, daß er die Belastung der 16 Joule aushält.

Für mich bestände der Reiz einfach darin, erstmalig eine FWB 300 mit 16 Joule im Wettkampf zu schießen.
Einen Büchsenmacher zu finden, der daran Spaß hat, sollte doch auch möglich sein.

Die Frage ist, wie ist der Ablauf wenn eine Waffe neu beschossen werden muß und mit welchen Kosten ist das verbunden? Ich denke schon, daß ich locker eine neue Steyr dafür bekommen könnte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB    © 2000, 2002, 2005, 2007  phpBB Group Impressum    Datenschutz
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de