www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: So 24. Sep 2017, 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 16:37 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 18:28
Beiträge: 9
Ein Gewehr, das automatisch gesichert ist nach dem Spannen, tut dies nur solange, bis jemand diese "unbequeme" Sicherung ausbaut.

Dieter, erst den Gebrauchsmusterschutz anmelden... :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 19:57
Beiträge: 155
Andreas hat da vollkommen recht. Ich möchte aber mal einen anderen Ansatz ins Gespräch bringen: Wie wäre es, wenn man zwischen den Lanes verpflichtend die Waffe geladen, gespannt und entsichert transportieren müsste? Da wir uns doch alle an die oberste Sicherheitsrichtlinie (die wichtigste, die alleroberste, die auch dann noch funktioniert, wenn man alle anderen vernachlässigt) halten, könnte praktisch Nichts passieren, da der Lauf immer in eine sichere Richtung zeigt und nie, nie, niemals auf Personen gerichtet werden darf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Mi 14. Sep 2016, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:38
Beiträge: 93
Kann man mal so eine Sicherheitseinrichtung sehen für die LGU?
Ich kenne nur noch die Diskussion von co2air vor ewigen Jahren, da gab es mal was das vorne auf den Lauf geschoben wurde.
Gruß Timo

_________________
Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 11:59 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 18:28
Beiträge: 9
AlexS hat geschrieben:
Wie wäre es, wenn man zwischen den Lanes verpflichtend die Waffe geladen, gespannt und entsichert transportieren müsste?


Wenn dann noch bei jedem Training einer ausgeguckt wird, auf den stets von allen gezielt wird, dann wird auch nur maximal einer verletzt, falls sich doch mal "ein Schuss löst", wie es bei Polizei-Schießunfällen immer heißt. Das macht Sinn.

Vielleicht habe ich auch einfach das Ironie-Smiley übersehen. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 12:46
Beiträge: 244
Ulrich Eichstädt hat geschrieben:
AlexS hat geschrieben:
Wie wäre es, wenn man zwischen den Lanes verpflichtend die Waffe geladen, gespannt und entsichert transportieren müsste?


Wenn dann noch bei jedem Training einer ausgeguckt wird, auf den stets von allen gezielt wird, dann wird auch nur maximal einer verletzt, falls sich doch mal "ein Schuss löst", wie es bei Polizei-Schießunfällen immer heißt. Das macht Sinn.

Vielleicht habe ich auch einfach das Ironie-Smiley übersehen. :shock:

Alex meint wohl ehr das man die Waffe mit der Mündung richtung Boden(bin gegen die Luft, was hoch geschossen wird kommt auch wieder runter) tragen soll. Dann würde bei einem versehendlich gelösten Schuss maximal der Boden verletzt. Eine extra Person dafür zu bestimmen ist also nicht nötig.
Er Appeliert also an den Grundsatz das man eine Waffe immer als geladen wahrnehmen soll.

Is aber nur ne Vermutung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 13:20 
Offline

Registriert: Mi 21. Jul 2010, 06:52
Beiträge: 112
Vielleicht wollte der Alex auch nur eine kleine provokante These in den Raum werfen, und damit den von dir, Daniel, erwähnten Grundsatz von der Behandlung jeder Waffe als geladen wieder ins Gedächtnis rufen. Hat ja auch geklappt.
Bei der Handhabung der Waffen sollte sich jeder zuerst an die eigene Nase fassen und überlegen, ob er sich auch an die Grundlagen der sicheren Handhabung hält. Und dann natürlich sollte jeder auch auf seine Mitschützen acht geben, ob die vielleicht etwas unachtsam sind.
Man muss den "Ertappten" ja nicht direkt mit dem eigenen Gewehr verdreschen und an den Schießstandpranger stellen. aber einen kleinen Hinweis darf und sollte jeder geben. Wenn allen nur mit ihrem Nachbarn sprechen und sagen: "Boah guck mal da, was der Blödmann da wieder macht!" aber sich weiter nicht drum kümmert, muss man sich nicht wundern, wenn sich gefährliches Verhalten einschleicht.
Ich habe schon gehört, dass Leute gesehen haben, das es vorgekommen sein soll, also irgendwo anders...im Ausland auf einem anderen Planeten natürlich...dass auf der Einschießlane geschossen wird und auf Lane 1 turnen Leute rum und andere stehn daneben. Klar ist die Distanz dazwischen groß, aber das ist eine grundlegende Regel, die einzuhalten ist. Als ich angefangen hab, sagte Bernhard zu mir, das zur Grundausstattung eines Field-Targetschützen eine Trillerpfeife gehört, damit man im Bedarfsfall Sicherheit pfeifen kann. Hat auch längst nicht jeder.
Und beim Umgang mit Waffen ist es das gleiche. Hier mal die Nachbarwaffe angeschlagen, da mal das Gewehr hingelegt. Es wird vieles lockerer als es vorbildlicherweise sein sollte.
Und ob man die Waffe nach oben oder unten hält, hat beides Vor-und Nachteile. Unten kann auch Appraller erzeugen.

Gruß,
Benedikt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 21:33 
Offline

Registriert: Fr 11. Sep 2015, 18:48
Beiträge: 40
Hi und guten Abend,

Ich bin oft als Treiber bei Jagden dabei, da heißt es zBsp. "... Kugelfang ist DAS Erdreich, und nur Das Erdreich .."
Gut Waffen sind dort halt geladen, aber gesichert,und deren Träger sind sehr auf Sicherheit bedacht, daß schon mal ne Sau laufen gelassen wird.
Ich wäre für Sicherheitsfähnchen und Lauf Richtung Boden, ob in der Hand getragen oder am Riemen mit Lauf nach unten.

Gruß Toto


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2016, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 12:46
Beiträge: 244
Thorsten S. hat geschrieben:
... Kugelfang ist DAS Erdreich, und nur Das Erdreich ..

Als ich schrieb "ind die Luft mag ich nicht" bezog ich mich selbstverständlich aufs FT-Outdoor.
Indoor jedoch ist es ehr andersrumm. Da ist die Decke aus Holzb und der Boden hart, wo es dann leicht zu Querschlägern/Abprallern kommen könnte.

Thorsten S. hat geschrieben:
.
Ich wäre für Sicherheitsfähnchen und Lauf Richtung Boden ...

Das würde ich jetzt je nach Waffe für übertrieben erachten. Wenn bei nem Presslüfter eine Schnur durch den gesamten Lauf gezogen ist, Befindet sich ergo nichts im Lauf was Verschossen werden könnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2016, 21:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:35
Beiträge: 1655
Wohnort: MS
Aus gegeben Anlass:
Magazine mit mehr als ein Schuss sind auf der Einschießrange und auf dem Parcours ab sofort tabu.
FT und auch HFT wird mit Einzelladerlangwaffen geschossen, bedeutet Waffen die mit Magazinen bestückt sind dürfen „nur“ ein Einzelschussmagazin enthalten welches auch nur mit einem Diabolo
erst nach hinsetzten bzw. betreten der Feuerlinie geladen werden. Die Zeit davor und danach sind diese mit einem Sicherheitsfähnchen zu kennzeichnen oder das Magazin ist zu entfernen.

_________________
"1.Deutscher Field Target Club 2000 e.V. - erster und Mitgliedsstärkster in Deutschland"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andi K. und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB Tuned by Adrian Bismor Impressum © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de