www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: Do 21. Sep 2017, 08:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2016, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 19:31
Beiträge: 42
Hallo zusammen,

und schon wieder hab ich eine (mehr oder weniger) dumme Frage:
Wie löst ihr das Thema mit dem Sicherheitssignal bei z.B. einer HW97? Eine Schnur oder ein Fähnchen setzt in so einem Fall ja eine gespannte Waffe voraus.
Oder benutzt ihr Laufverschlüsse? Oder klemmt ihr was zwischen die Dichtung und das Diabolo-Lager?

Viele Grüße
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 19:57
Beiträge: 155
Der Spannhebel wird aus der Ruherast kurz nach unten geklappt, ähnlich wie bei einem Knicker, den man leicht abknickt.

Ist die Waffe gespannt, fällt der Spannhebel ganz nach unten und dann würde jeder sehen, dass da etwas nicht stimmt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 12:58 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 16. Dez 2009, 22:23
Beiträge: 292
Wohnort: Witten
Dieter hatte da eine Perfekte Lösung gefunden. 100% Sicher

Gruß
Adam

Er wird es garantiert hier kumunizieren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 19:31
Beiträge: 42
Ach super, ich bin mal sehr gespannt!
Ich schaffe es leider erst am 25. nach Dorsten, spätestens dann seh ich bestimmt, was er da ausgetüftelt hat! ;-)

Gruß
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2016, 18:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:35
Beiträge: 1652
Wohnort: MS
AlexS hat geschrieben:
Der Spannhebel wird aus der Ruherast kurz nach unten geklappt, ähnlich wie bei einem Knicker, den man leicht abknickt.

Ist die Waffe gespannt, fällt der Spannhebel ganz nach unten und dann würde jeder sehen, dass da etwas nicht stimmt.



Ist die Waffe gespannt, geladen und nicht abgefeuert. Lößt man den Spannhebel aus der "Ruherast" fällt er nicht immer nach unten und kann auch da stehen bleiben als wenn die Waffe nicht im gespannten Zustand ist. Also unsicher.

_________________
"1.Deutscher Field Target Club 2000 e.V. - erster und Mitgliedsstärkster in Deutschland"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2016, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Feb 2012, 19:57
Beiträge: 155
DieterK hat geschrieben:
. Also unsicher.


Ist die Waffe gespannt, geladen und nicht abgefeuert und lößt man dann den Spannhebel aus der "Ruherast", dann ist die Waffe automatisch gesichert. Außer natürlich so ein Labbeduddel hat am Sicherungsblech rumgefrickelt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2016, 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 12:46
Beiträge: 243
AlexS hat geschrieben:
DieterK hat geschrieben:
. Also unsicher.


Ist die Waffe gespannt, geladen und nicht abgefeuert und lößt man dann den Spannhebel aus der "Ruherast", dann ist die Waffe automatisch gesichert. Außer natürlich so ein Labbeduddel hat am Sicherungsblech rumgefrickelt!

Das Problem ist dabei nur das die Sportortnung keine geladen und gesicherte Waffe verlangt, sondern ungeladene und ungespante Waffe.
Zitat:
Alle Waffen sind auf dem Schießgelände ungeladen und ungespannt (offener Verschluss, gelockerter Spannhebel, angeknickter Lauf ohne Spannung), wenn sie nicht an der Feuerlinie direkt genutzt werden. Wenn es konstrukti- onsbedingt möglich ist, muss das Diabololager mit einem deutlich sichtbaren Sicherheitsanzeiger versehen sein. ...


Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 09:17 
Offline

Registriert: So 13. Dez 2009, 23:55
Beiträge: 340
Wohnort: Karlsruhe
Ich, zum Beispiel, möchte nichts anderes als ein Bleidiabolo
im Lauf stecken haben. Bei der HW97 oder der LGU ist mir die
Variante mit entriegeltem Spannhebel, von mir aus auch mit ei-
nem Fähnchen deutlich gemacht, am genehmsten. Offene Lade-
luken auf den staubigen Lanes oder bei Regen finde ich subop-
timal.
Der aufkommende Hype um die Sicherheits-Kennzeichnung der
FT-Gewehre scheint mir jedoch nicht grundlos zu sein...
Ich hoffe nicht, dass ein oder zwei schwarze Schafe mit einem
ausgeprägten Defizit an Wissen, dass man hier mit Schusswaf-
fen umgeht, die ganze Sparte FT in Verruf bringt..!!!

Schönen Gruß
Andreas

_________________
Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Aug 2016, 19:31
Beiträge: 42
Wenn ich mir Dieters Konstruktion von Sicherheitsblöcken richtig vorstelle, sollte doch damit auch kein Staub ins Diabololager eindringen können und im Lauf steckt doch dann auch nichts, oder?

Viele Grüße
Micha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sicherheitschnur/-fähnchen
BeitragVerfasst: Di 13. Sep 2016, 10:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:35
Beiträge: 1652
Wohnort: MS
Richtig ;)

_________________
"1.Deutscher Field Target Club 2000 e.V. - erster und Mitgliedsstärkster in Deutschland"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB Tuned by Adrian Bismor Impressum © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de