www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 09:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kann mich nicht entscheiden
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2015, 10:35 
Offline

Registriert: Fr 3. Apr 2015, 00:49
Beiträge: 9
Moin Andreas,

bin neu hier, habe erstmal vor der "Zulassung" in dieses Forum im co2air-Forum geschrieben...

In England habe ich im Urlaub das (H)FT kennengelernt und das AirArms TX 200 HC , nachdem ich ein Jahr lang in Deutschland im Schützenverein 50m KK geschossen und mich dann aber wegen Hyperacusis und der lauten KK-Ballerei doch nicht zu einem Beitritt entschlossen habe (ausserdem schoss in unserem Ortsverein niemand mit ZF). Werde demnächst zum Schauen auch nach Dorsten kommen und habe mich schon mit Ralf (Ladehemmung) in dieser Hinsicht und zum zum HW97k schriftlich ausgetauscht...

Nun schwanke ich als Neuanschaffung zwischen dem älteren Weihrauch HW 97 K, dem neuesten der drei: Walther LUG Master und dem in England geschossenen AirArms TX 200 HC (zu dem hat mir in o.g. Forum aber niemand Tipps geben können)...

Ich plane, eins dieser drei Gewehre zunächst als 7,5 J-Waffe zu kaufen und zu tunen (V-Mach oder Vortek) und dann später, nach Üben und Sachkundenachweis, WBK... selbst auf 16 J aufzurüsten und in die WBK eintragen zu lassen.
Könnte also sein, dass ich z. B. eine TX 200 HC mit Tuning-Kit in England ordere oder auch nur ein Tuning-Kit für eins der anderen genannten Waffen - kann allerdings noch nicht sagen, wann ich mich für eine der drei entscheiden werde, brauche dafür noch Infos und Zeit zum Überlegen...

Vielleicht kannst du mir aber nähere Infos über die TX 200 HC und den Kauf hier in Deutschland geben?
Wenn du in meiner Lage wärst, welche der drei Gewehre und mit welchem ZF würdest du für´s HFT auswählen (möchte -später - wie mit KK bis 50 m schiessen)?
Ich habe Waffen zwar noch nicht selbst gewartet und umgebaut, bin aber sonst im Haushalt handwerklich geschickt und möchte das auf alle Fälle dann tun.... und mir in Dorsten auf dem Weg dahin weiterhelfen lassen.

LG
Horst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufs - Hilfe (ruf)
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2015, 17:07 
Offline

Registriert: Mo 14. Dez 2009, 18:24
Beiträge: 346
Wohnort: Marl
Hallo Horst
Die TX 200 HC in 7,5 Joule war auch mal mein Traum. Mit einem Prototyp bei dem der mögliche Spannweg reduziert war um die 7,5 Joule zu unterschreiten,mit ca.6,5 Joule ,hat Adam B. eine DM sehr erfolgreich geschossen. Mit dieser Waffe konnte ich ein paar Schüsse machen,was mich sehr beeindruckt hat,und zum Wunsch geführt hat,eine zu besitzen.
Nach etwa einem Jahr warten,auf die deutsche Zulassung dieser F Waffe,hatte ich zur damals nagelneuen Walter LGU gegriffen. Bis jetzt gibt es keine F TX 200 zu kaufen.
Meiner Meinung nach,ist die LGU der TX 200 ebenbürtig. Sie gleicht ihr in vielen technische Details,und besitzt zusätzlich einige Feinheiten um die Schussabgabe noch weiter zu "homogenisieren",zB einen drehbar gelagerten Kolben.
Der Unterschied zur 97er ist, das sie nach Einbau des optionalen "Tuningzüngels" (ca 20€) keine weiteren Optimierungsmaßnahmen benötigt,um ganz vorne mitmischen zu können!
Das einzige was sie nicht bieten kann ist den traumhafte Walnußschaft der TX :( :?
Die LGU lässt sich aufgrund der fehlenden Vorspannung der Feder und dem Sachverstand des Entwicklers sehr leicht zerlegen.
Somit läßt sich auch das Züngel mit "Haushalts " üblicher Fingerfertigkeit selbst einbauen,ohne wegfliegende Federchen befürchten zu müssen.Man muss aber auf die verschiedenen Unterlegscheiben im Abzug und deren Position achten.
Ganz abgesehen davon das man,glaube ich,eine Waffenrechtliche Genehmigung dafür bräuchte!


Wenn du weiter Fragen haben solltest,immer gerne!
Gruß Rotsch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufs - Hilfe (ruf)
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2015, 17:16 
Offline

Registriert: Mo 14. Dez 2009, 18:24
Beiträge: 346
Wohnort: Marl
Schnalle jetzt erst das du deinen Beitrag an Andreas's :ugeek: Einkaufshilfe Notruf angehängt hast,hättest auch einen eigenen Thread eröffnen können.
Vielleicht richtets unser Dieter und verschiebt es.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufs - Hilfe (ruf)
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2015, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:45
Beiträge: 109
An der Geschichte des Walnussschaftes hat sich Walther ja nun gewagt.
Gibt deswegen ja nun die LGU Master Royale 1.5, 2.0 und 3.0 die sich massiv in Maserung und Preis unterscheiden.

Den Schaft der 3.0 würde ich vorher schon gern sehen wollen wenn schon 1999€ dafür aufgerufen werden.

Die anderen Preise sind zwar hoch aber wenn der Nussschaft in guter Quali is dann kost se auch nit wirklich mehr als ne TX200 oder Pro Sport, wenn man des ganze mit Import noch rechnet, in Nuss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufs - Hilfe (ruf)
BeitragVerfasst: Di 14. Apr 2015, 23:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2009, 19:35
Beiträge: 1778
Wohnort: MS
RogerG hat geschrieben:
Schnalle jetzt erst das du deinen Beitrag an Andreas's :ugeek: Einkaufshilfe Notruf angehängt hast,hättest auch einen eigenen Thread eröffnen können.
Vielleicht richtets unser Dieter und verschiebt es.


Habe es dann mal geteilt / abgetrennt von einem Thread aus Mai 2010. :roll:
Gruß der Admin ;)

_________________
"1.Deutscher Field Target Club 2000 e.V. - erster und Mitgliedsstärkster in Deutschland"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann mich nicht entscheiden
BeitragVerfasst: Do 16. Apr 2015, 23:22 
Offline

Registriert: Fr 3. Apr 2015, 00:49
Beiträge: 9
Moin Rotsch,

über deine Antwort habe ich mich sehr gefreut!
Du bist der erste FT-Schütze in drei Foren mit dem Hintergrund einer TX 200 HC - Erfahrung...
Meine war zwar nur sehr kurz (Urlaub in England), aber seitdem bin ich vom (H)FT infiziert...
und von der "Sehnsucht" nach dieser Waffe, die ich in GB als 15.5ft/lb - Gewehr = 16,3 Joule
schiessen durfte. Auch aus deinen Zeilen lese ich die Begeisterung über dieses Gewehr heraus...

und lese daher mit Interesse deine Einschätzung von dem Gewehr Walther LGU,
auf das ich auch von anderen schon hingewiesen wurde.
Kritik fand ich im Internet daran immer wieder am Plastik-Abzug -
meinst du den und dass er dann mit einem "Tuning-Züngel" ersetzt wird?

Vielleicht könnte ich die Waffe ja als 7,5 J - Waffe
gleich mit einem solchen eingebauten Tuning-Abzug kaufen,
um sie bis zum Erlangen der WBK trotzdem schon mit dieser Verbesserung nutzen zu können
und danach nur noch die stärkere Feder einbauen zu müssen...

Du schreibst, dass die 7,5 J-Version-Feder keine Vorspannung hat -
setzt die 16 J-Feder einen anderen Kolben (der eine Feder mit Vorspannung aushält)
/ also auch eine komplett andere Waffe voraus,
so dass ich lieber bis zur WBK warte, bis ich ein Walther LGU kaufe?

Und schliesslich noch die Frage nach dem ZF und passender Montage:
welches eignet sich sowohl für die FT-Klasse mit 7,5 J-Gewehr,
als auch in der FT-Klasse mit 16 J-Waffe (50 m Entfernung, wie früher KK möchte ich schon schiessen)?
Denn ich möchte nach dem Einbau der stärkeren Feder mit WBK
nicht ein neues ZF oder eine neue Montage kaufen,
sondern schon gleich zu Beginn die richtige Ausrüstung für beide Entfernungs-Klassen.

Bevorzugen würde ich wahrscheinlich ein Front-Parallaxe-Modell-ZF,
um mir das ständige An- und Abschrauben des Seitenrades zu ersparen
und das komplette Gewehr mit ZF und Montage im Koffer leicht verstauen zu können.

LG
Horst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufs - Hilfe (ruf)
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2015, 13:58 
Offline

Registriert: Fr 3. Apr 2015, 00:49
Beiträge: 9
[quote="RogerG"]Hallo Horst
Die TX 200 HC in 7,5 Joule war auch mal mein Traum. ... . Bis jetzt gibt es keine F TX 200 zu kaufen.
Meiner Meinung nach,ist die LGU der TX 200 ebenbürtig. Sie gleicht ihr in vielen technische Details,und besitzt zusätzlich einige Feinheiten um die Schussabgabe noch weiter zu "homogenisieren",zB einen drehbar gelagerten Kolben.
Der Unterschied zur 97er ist, das sie nach Einbau des optionalen "Tuningzüngels" (ca 20€) keine weiteren Optimierungsmaßnahmen benötigt,um ganz vorne mitmischen zu können!
Das einzige was sie nicht bieten kann ist den traumhafte Walnußschaft der TX :( :?
Die LGU lässt sich aufgrund der fehlenden Vorspannung der Feder und dem Sachverstand des Entwicklers sehr leicht zerlegen.
Somit läßt sich auch das Züngel mit "Haushalts " üblicher Fingerfertigkeit selbst einbauen,ohne wegfliegende Federchen befürchten zu müssen.Man muss aber auf die verschiedenen Unterlegscheiben im Abzug und deren Position achten. Ganz abgesehen davon das man,glaube ich,eine Waffenrechtliche Genehmigung dafür bräuchte! ....

Moin Rotsch,

habe lange vergeblich nach einer Explosionszeichnung der Walther LGU gesucht, auch auf englischsprachigen websites nix gefunden - gab´s zu deiner LGU im Anleitungsheft eine, die du einscannen und zusenden magst?
Die würde mir sehr weiterhelfen...

LG
Horst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann mich nicht entscheiden
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2015, 14:44 
Offline

Registriert: Mi 21. Jul 2010, 06:52
Beiträge: 126
Hallo Horst,

ich freu mich ja immer, wenn hier mal ein neues Thema aufgemacht wird, wo es nicht nur um Termine für Wettkämpfe geht. Aber ich fürchte, Du wirst auch hier in diesem Forum keine tiefgreifenden neuen Erkenntnisse gewinnen. Die meisten User hier haben auch einen Acccount auf co2air.de. Wenn Du da keine neuen Antworten auf die Fragr bekommst, wird das hier wohl auch nicht wesentlich mehr.
Ich kann Dir auch hier nur raten, komm nach Dorsten zum Training und probier alles aus, was Du in die Finger bekommst.
Es bringt Dir nichts, wenn du alle Schrauben für einen 16-Joule-Umbau auswendig kennst, wenn Du dann feststellst, das Dir die betreffende Waffe nicht liegt.
Beim Training ist auch genug Zeit zu reden und Fragen zu stellen. Und Du wirst dabei auch feststellen, daß genug Kompetenz vorhanden ist, Dich beim Umbau zu unterstützen, wenn die Zeit reif ist.

Gruß,

Benedikt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann mich nicht entscheiden
BeitragVerfasst: Fr 17. Apr 2015, 17:09 
Offline

Registriert: Mo 14. Dez 2009, 18:24
Beiträge: 346
Wohnort: Marl
Moin Moin
Das Tuningzüngel ist aus dem gleichen Material wie das Standartzüngel. Da die Einstellschrauben die Kontaktflächen im Abzug darstellen sehe ich darin auch keinen Nachteil.
Der Umbau auf 16 Joule bedarf meines Wissens nach keine anderen Teile als die Feder.
Die Auswahl an prellschlagfesten Gläsern ist in den letzten Jahren deutlich größer geworden,zur Wahl eines für dich geeigneten Glases solltest du die Dinger in die Hand nehmen!
Dazu nur zwei Dinge,bis 50 m braucht man mindestens 32 fache Vergrößerung,eine seitliche Paralaxenverstellung hat durch den größeren Durchmesser des Rades deutliche Vorteile!
Ansonsten,hör auf Bene! Er hat Recht,komm zu einem Trainingstermin nach Dorsten und die meisten Fragen lassen sich klären!
Eine EX Zeichnung findet sich auch in der Bedienungsanleitung nicht.
Gruß Rotsch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kann mich nicht entscheiden
BeitragVerfasst: Sa 18. Apr 2015, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:45
Beiträge: 109
Roger ich muss dir leider widersprechen.

Originaler Abzug der LGV is aus faserverstärkten Kunststoff wobei die Gewindebuchse für den Vorzug und der Stift für den Druckpunkt aus Metall sind.
Beim Tuning Züngel ist es komplett aus Metall plus dritte Einstellschraube für die Klinkenüberschneidung.

Wenn man die LGV von 7,5 auf 16J umrüsten will braucht man nicht nur die andere Feder sondern auch einen anderen Kolben mit verkürzter Kolbenstange.
Gibt es als Service Kit von Walther/Umarex für um die 50€.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB    © 2000, 2002, 2005, 2007  phpBB Group Impressum    Datenschutz
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de