www.fieldtarget-forum.de
http://fieldtarget-forum.de/

Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!
http://fieldtarget-forum.de/viewtopic.php?f=3&t=884
Seite 1 von 50

Autor:  Lutz K. [ Sa 22. Feb 2014, 15:10 ]
Betreff des Beitrags:  Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hallo Zusammen,

ich habe nun endlich meine 1. Waffe bekommen und kann's jetzt kaum erwarten damit zu schießen und was darüber zu lernen.

Es ist ein vernickeltes Luftgewehr HW 77k SD mit Lochschaft, Schalldämpfer und einem Zielfernrohr von UTG 3-12x44 compact. Dazu noch einen Kompensator und eine passende Laufmutter. Ebenso noch einen V-Mach Tuning Kid 7,5 Joule. Noch ein Futteral, einen Scheibenkasten, 'n paar Diabolos dazu und damit hoffe ich, mal was anfangen zu können. Ich hab mal 'n paar Bilder angehängt.

Meinen ersten Schuss habe ich auch heute (im Garten ...pssssst) gemacht.

So, und jetzt gehe ich mal zu einem benachbarten Schützenverein üben, üben, üben... Da kann ich mal als Gast auf einem 10 m Stand schießen und meine Waffe besser kennenlernen. :) :o :shock: :? :D :!: :?:

Also, ich muss los und bis bald. Ich werde hier weiter von meinem Abenteuer "Field Target" berichten.

Gruß Lutz

Dateianhänge:
Dateikommentar: Das ist nun meine 1. Waffe!
IMG_1240.jpg
IMG_1240.jpg [ 158.43 KiB | 28509-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Etwas in's Detail...
IMG_1244.jpg
IMG_1244.jpg [ 172.81 KiB | 28509-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Und von meinem 1.Schuss war ich selber überrascht?! (zw. 10 und 11 m knieend, aufgelegt)
IMG_1245.JPG
IMG_1245.JPG [ 233.5 KiB | 28509-mal betrachtet ]

Autor:  Lutz K. [ Sa 22. Feb 2014, 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hallo,

ich hab's Euch ja versprochen...

Also, ich bin gerade vom Schießstand gekommen und habe meine ersten Erfahrungen gesammelt. Habe eine erste Serie (4 x 10 Schuss) gemacht und ziemlich schnell begriffen, dass es für jeden Fehlschuss ungefähr 10.000 Gründe gibt. Ich habe sitzend und aufgelegt geschossen. Ich habe z.B. festgestellt, dass die Schüsse nach oben abgehen wie eine Rakete, wenn man mal mit dem SD einigermaßen eingeschossen war und dann mal den Kompensator, oder nur mal die Mündungsmutter auf's Laufende geschraubt hat.

Es war aber echt super mit der Waffe zu schießen. Der "Suchtfaktor" ist schon sehr groß. Ich habe auch mein ZF mal "nachgeklickt". Ich hatte aber auch vom Verein eine gute Unterstützung am Stand für die erste Serie.

Fazit:
War sehr g...! Gefällt mir! Ich denke, dass ich nach den ersten 10.000 Schuss so durch's Gröbste durch bin! Oder? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Gruß Lutz

Autor:  Lutz K. [ Di 25. Feb 2014, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hallo Zusammen,

gestern war ich wieder auf dem Stand zum üben, bin aber etwas "gefrustet" gewesen, denn ich hatte mein ZV um erneut einen Stopp nach vorne gesetzt, weil ich irgendwie Schatten im Glas hatte. Das war dann wohl eine Maßnahme um dieses Phänomen zu minimieren. Ok, muss ich mal so glauben, denn es war dann auch viel besser.

Irgendwie war dann aber auch alles wieder mit den Treffern ganz anders, was mich dann mehr und mehr verunsichert hat. Als ich dann noch angefangen habe in alle Richtungen zu klicken und dann auch noch komplett die Orientierung verloren hatte, war ich halt etwas gefrustet. Das es an mir liegt ist mir natürlich absolut klar, aber das hat mich gleich garnicht beruhigt.

Mein Problem ist jetzt halt, dass ich wieder Vertrauen in mein Gewehr kriegen muss, was für mich bedeutet, dass es wieder eingeschossen werden muss, was mir natürlich noch Schwierigkeiten macht. Das fing schon damit an, dass ich mir erst einmal darüber klar werden und auch Mut haben muss/t nochmals am ZV zu klicken und natürlich auch zu wissen, dass man nach rechts clickt, wenn man links abliegt und nicht wie ich erst dachte nach links zu drehen um links auszugleichen. Ich bin halt blutiger Anfänger, aber das mit dem klicken hab ich jetzt auch gerafft. War ja eigentlich auch logisch, aber als auch Vereinleute sagten probiers doch mal in die oder in die Richtung dann...naja.

Also, auf zum nächsten Versuch am kommenden Samstag wieder am Stand. Es bleibt spannend und wenn es Euch nicht nervt, dann werde ich weiter berichten was ein Anfänger so durchmacht.

Ich bin natürlich auch dankbar für jeden Tipp.
z.Zt. zum einschießen und der Frage, welche Erfahrungen Ihr mit einem Kompensator im Vergleich zum SD gemacht habt.

Bis bald wieder!
Gruß Lutz ;) :)

Autor:  Friedrich R. [ Di 25. Feb 2014, 20:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hi Lütz,

schau mal, ob dir das etwas weiter helfen kann
http://www.arld1.com/scopedemodifferentdistances.html

Gruss Friedrich

Autor:  Lutz K. [ Di 25. Feb 2014, 22:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hallo Friedrich,

besten Dank!

Das ist eine sehr gute Hilfe! :)
Da wird so einiges klarer, aber es wird auf eine -fast erschreckende- Art und Weise klar, wieviel Wissen und Erfahrung dazu gehört, bis eine 10 geschossen ist, oder ein Ziel kippt. Ich bleib dran und bin für jeden Tipp dankbar! ;)

Gruß Lutz

Autor:  RogerG [ Mi 26. Feb 2014, 19:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hallo Lutz
Zunächst einmal würde ich empfehlen,die Türme des ZF`s wieder in Mittelstellung zu bringen!Dazu die Türme einmal von Anschlag zu Anschlag drehen und die Umdrehungen zählen,danach genau in die Mitte stellen.
Erst dann schaust du mal vorsichtig wo es hinschiesst,sollte es dann schonmal auf der Pappe liegen,einfach über die Türme Treffpunktlage justieren,fertig :D
Wäre so einfach, aber du musst dir ja einen Preller zulegen,den muss man erstmal schiessen lernen!
Gruß
Roger

Autor:  Lutz K. [ Mi 26. Feb 2014, 19:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

;) Hallo Roger,

Danke für die hilfreiche Information. Das werde ich so auch mal machen.

Das mit dem "Preller" war schon geschehen, bevor ich wusste, dass ich mir das mit dem FT für mich gut vorstellen kann. Da ich mir eigentlich nur so mal ein LG kaufen wollte "es sollte ja auch irgendwie schön und unkompliziert sein" kam ich dann auf meine jetzige Waffe. Da hab ich in keinster Weise an Pressluft gedacht, aber was nicht ist das kann ja noch werden. Lass mich erst mal die Anfangsphase überstehen und dann sehen wir weiter. ;) :)

Herzliche Grüße
Lutz

Autor:  Lutz K. [ Fr 28. Feb 2014, 18:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hallo Zusammen,

ich habe Eure Tipps umgesetzt und mich nach und nach an ein ordentliches Trefferbild herangearbeitet. Nach 4 Scheiben (knieend aufgelegt) lagen meine Treffer in der 12 auf eine Fläche von kleiner 1 Cent auf 10 m Distanz. Manch einer wird jetzt sagen, dass auf diese Distanz 5 mal "Loch in Loch" geschossen werden muss, aber ich bin jetzt zufrieden mit meiner HW 77 k SD.

Autor:  Thomas R. [ Fr 28. Feb 2014, 21:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Was meinst du mit kniend aufgelegt?

Autor:  Lutz K. [ Fr 28. Feb 2014, 22:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Unn jez schießt 'er aaach noch...de Hess?!

Hi Thomas,

ich weis nicht wie ich's anders ausdrücken soll :?:

:idea: Also, ich habe die Waffe auf zwei Bierkästen vorne (Lauf) und einem Barhocker hinten (Schaft) auf Polster aufgelegt (Handtücher) und bin dann seitlich auf den Knieen mit der Waffe in den Anschlag gegangen. Ich habe dann jeweils 5 Schuss gemacht und dann dieses Trefferbild geschossen. :D

Jetzt habe ich zumindest wieder das Gefühl, dass das Problem nicht mehr die Waffe ist, sondern ich es bin, wenn's daneben geht. ;) Wie bereits geschrieben: Ich wollte die Waffe einschießen :)

Und hier meine Arbeitsergebnis:

Dateianhänge:
Dateikommentar: Das war die 4. Scheibe...
IMG_1271.jpg
IMG_1271.jpg [ 189.03 KiB | 28223-mal betrachtet ]

Seite 1 von 50 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/