www.fieldtarget-forum.de
http://fieldtarget-forum.de/

Der Budenschießer stellt sich vor
http://fieldtarget-forum.de/viewtopic.php?f=3&t=1577
Seite 1 von 1

Autor:  Renew [ So 15. Apr 2018, 19:14 ]
Betreff des Beitrags:  Der Budenschießer stellt sich vor

Hallo zusammen,
Mein Name ist Rene, bin 31Jahre alt und komme aus der Nähe von Osnabrück. Seit kleinauf interessiere ich mich für den Schießsport mich faszinierte schon immer das Schießen mit Gewehren.

Nun sollte man meinen, dann wäre ich bestimmt gut in einem traditionellen Schützenverein aufgehoben...
Pustekuchen... genau diese waren der Grund warum ich das Hobby nicht wirklich weiter ausgebaut habe..
Man muss dazu sagen, dass ich in einem 7500 Einwohner Dorf aufgewachsen bin, wo es quasi schon bald als Pflicht angesehen wurde sich dem örtlichem Schützenverein anzuschließen.
Allerdings empfand ich den örtlichen Dorf-Verein sowie den örtlichen Karnevalsverein mit den Schützenfesten usw. als reine Saufgelagen... und dieses Trachtengedöns war ebenfalls nie meins...

So was sollte ich dann noch tun um meine Leidenschaft nachzukommen?
Leider Gottes blieb mir immer nur übrig 1-2 mal im jahr auf der Kirmes an der Schießbude zu versauern :/

Nun war ich im März mit meine Familie wieder auf nem Frühlingsjahrmarkt und da beschloss ich, dass ich iiirgendwie für einen Keller-Budenstand nach einem Budengewehr suche und fing an mich näher zu informieren... ich war dann die letzten Wochen täglich auf der Suche nach einer gebrauchten Diana 30 oder einem ähnlichem Karabiner-Reptiergewehr mit ähnlicher "Magazingröße". Bis ich letzte Woche dann die Erlösung fand. Diana bringt das Oktoberfest-Gewehr auf dem Markt <3 dieses habe ich dann auch gleich vorbestellt :D
Natürlich erwarte ich jetzt nicht, dass es der meeega Hit wird, aber bin zuversichtlich, dass es für mein Keller-Plinking reichen wird.

Naja wie bin ich denn nun auf das Thema (H)FT gekommen?
Ganz ehrlich? Durch die Streams unsere lieben LutzK und Airgandhi :) denn ich war dennoch nebenher ebenfalls auf der suche nach einem Wettkampf tauglichem sport mit  dem Luftgewehr.

Hmm und nun stehe ich hier und würde ebenfalls sehr gerne nach und nach ein erst HFT und dann ebenfalls FT tauglichem Gewehr zusammenbauen.
Hatte mir das so überlegt, dass dieses weitere Gewehr quasi erstmal mit offenem Visier und ohne allem pipapo zumindest als Zweitgewehr fürs plinking dienen soll und sobald wieder etwas Geld zur Verfügung steht, wird es immer weiter modifiziert.

Nun dann auch gleich mal die Frage in den Raum gestellt:
Also mein aktuell übriges Budget liegt bei 200-210€ die ich sehr gerne zeitnah für ein Gewehr ausgeben kann und mag.

Kann jemand für das Geld ein nacktes (H)FT-Gewehr empfehlen? Oder hat vieleicht eines günstig abzugeben für einen hoch fiebernden Neuling der seinen Start versuchen mag?

Ansonsten freue ich mich vielleicht zukünftig den einen oder anderen Enthusiasten kennen zu lernen. Viiieleicht sogar im Osnabrücker Raum :)

Liebe grüße
Rene

Autor:  Benedikt E. [ So 15. Apr 2018, 22:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Budenschießer stellt sich vor

Hallo Rene und willkommen hier.
Bei deinem Budget kommt am ehesten ein Gewehr für die FT-Klasse 5 in Frage. Also eine Diana 75, ein Feinwerkbau 300 oder ähnliche alte Federdruck-Matchwaffen mit Prellschlagdämpfung. Die lassen sich auch naturgemäß hervorragend mit Diopter schiessen.

Gruß,
Benedikt

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/