www.fieldtarget-forum.de

Field Target Forum für Deutschland
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 03:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anfänger braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2015, 13:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:18
Beiträge: 375
Wohnort: Kreis Viersen
Ich habe hier mal einen Thread aufgemacht, weil das Thema für die inzwischen zahlreichen "Neulinge" von allgemeinem Interesse sein könnte:

?: trotz Internet Studium punkto F.T. habe ich als neu Einsteiger einige Fragen . Wie stellt man am besten sein Zf. an einen Seitenspanner Anschütz 380, auf die verschiedenen Entfernungen genau ein :?: Erstens fehlt mir ein Gelände wo ich Selbstversuche durchführen kann. Denn ich wohne zwar in einer Eigentumswohnung in Gelsenkirchen , mit Hinterhof , der aber zum L.G. schießen mit Sicherheit auf Schwierigkeiten stoßen würde. Da ich Mitglied im Gildeschützenverein Gelsenkirchen bin , konnte ich auf 10 m Scheibenschießen einstellen, aber das war es dann auch. Das Trainingsschießen am 17. 05. auf der F. T. Anlage im Trainingsbereich, war zum rein schnuppern sehr gut und aufschlussreich, aber zum genauen einstellen, darf man ja nicht während geschossen wird ,die Entfernungen messen.
Bei e bay habe ich ein Laser Schuss Prüfer auch für 4,5/177 für 49 Euronen gefunden, währe der zu empfehlen :?:
Ich würde mich gerne an die D.Meisterschaft anmelden , ob wohl mir klar ist das ich zu wenig Erfahrung , mit bringe. Denn am 30. und 31.05 bin ich zum Waffensachkunde Lehrgang angemeldet , so das ich höchstwahrscheinlich nur noch einmal auf dem Parkuhr trainieren kann. :(
Ich währe sehr dankbar für Antworten und entsprechende Hilfe :!:


Zuletzt geändert von Udo L. am Do 21. Mai 2015, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfänger braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2015, 15:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:18
Beiträge: 375
Wohnort: Kreis Viersen
Udo L. hat geschrieben:
Wie stellt man am besten sein Zf. an einen Seitenspanner Anschütz 380, auf die verschiedenen Entfernungen genau ein :?: Da ich Mitglied im Gildeschützenverein Gelsenkirchen bin , konnte ich auf 10 m Scheibenschießen einstellen, aber das war es dann auch.


Das ist schon fast ausreichend.
Ich nehme an Du hast das ZF so eingestellt das du auf 10m genau Fleck (Mitte Fadenkreuz) schiesst?

Mit Hilfe der kostenlosen Software Chairgun kann man jetzt die Klicks für alle anderen Entfernungen ausrechnen.
Dazu werden nur noch ein paar Daten benötigt:
- Höhe des ZFs über dem Lauf. Hiermit ist gemeint: Höhe von mitte Objektiv bis mitte Lauf. Das müßte bei dir so um die 50mm betragen.
- V0 = Geschwindigkeit des Geschosses. Die meisten Vereine haben so ein Messgerät. Je nach Diabolo sind das so um die 165m/s-180m/s.
- Diabolotyp. Beim FT in der 7,5J Klasse werden sehr häufig die JSB exact 4,52 verwendet.
- Klicks per MOA am ZF. Das steht drauf. Beim Ritter ist es 1/8 MOA per Klick bzw 8 Klicks per MOA.

Ich habe mal mit angenommenen Werten gerechnet:
Das kannst Du mal ausprobieren.
Im Verein (oder zu Hause in der Wohnung) kannst du vielleicht ein paar Diabolos auf 9m (genau) oder 11m (genau) schiessen.
Bei 11m müsstest du am ZF den Höhenturm aus der jetzigen Stellung um 7 Klicks in Richtung down drehen oder bei 9m 9 Klicks in Richtung up.
Sollte das passen kann ich dir die Werte für alle Entfernungen zukommen lassen.
Falls nicht, brauche ich die oben angegebenen Daten.

Es gibt noch eine andere Methode bei der man eventuell ohne V0 auskommt. Dann benötige ich aber die tatsächliche Klickdifferenz zwischen exakt 9m und 11m.
Dazu auf 9m solange schiessen bis die Diabolos Fleck einschlagen. Dann auf 11m Schiessen und solange klicken bis wieder Fleck ist.

Gruß Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfänger braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2015, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Okt 2013, 12:46
Beiträge: 251
man kann noch die Entfernung von Turm zur Mündung eingeben.
Ich habe dort jedoch 0cm stehen weil ich beim einmetern des ZFs dieses auf der Waffe Montiert hatte und die entfernung von der Mündung zum Ziel auf das Paralaxe Rad geschrieben habe.
Bei ohne Waffen eingemeterte ZFs kann man wie gesagt diese Distanz bei Chairgun unter "Scope Base" eingeben.
Aber keine Panik das kann man zu Not vernachlässigen, macht es gerade mal ein Click aus.

Ich mach den Fleckschuss auf 15m weil ich das an der Einschießlane eben gut auf den Zielen auf 15m überprüfen kann. 16m würde für mich keinen Sinn erfeben weil an der Einschießlane die Ziele in 5m abständen stehen.

Im Keller hab ich 9m zu verfügung. Dort schieße ich so lange bis es passt und nulle den Turm dann. Dabei stelle ich die Turmscala aber nicht auf Null; weil ich auf 9m und nicht auf 15m geschossen habe, stelle ich die Skala auf 21 clicks, wie es Chairgun vorgibt.
Wenn ich dann z.b. in Dorsten auf 15m Überprüfe, click ich dann auf Null und der Fleckschuss passt.
Das funktioniert natürlich auch mit 10m oder 8m, je nachdem welche Entfernung zu Hause möglich sind.
Was jedoch ein Problem darstellt ist das die Turm Beschriftung bei vielen Gläsern im unteren Preissegment nicht Stimmt. Das kann man aber mit etwas Tesa, Beitseitiges Klebeband und Exel o.ä. korrigieren.
Zu Not kann man sich in der Clicktabelle aber auch die Werte des Turms drunter schreiben, nur kann es dann im Eifer des Gefechtes schnell zu verwechslung/verwirrung kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfänger braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Fr 22. Mai 2015, 07:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:18
Beiträge: 375
Wohnort: Kreis Viersen
Hier noch ein paar Tipps für das Einmetern des ZFs.
Immer wieder wird Einmetern und Einschiessen verwechselt, vermischt und durcheinandergeworfen.

Einmetern ist das Markieren der Entfernungen auf dem Parallaxerad. Dies wird durch Scharfstellen auf ein Ziel in bekannter Entfernung mit Hilfe des Parallaxerades erreicht.
Einschiessen ist das Ermitteln der ballistischen Kurve für alle benötigten Entfernungen.

Das Einmetern kann man überall machen. Dazu muß das ZF nicht auf dem Gewehr montiert sein. Man bewaffnet sich lediglich mit ZF, Massband und einem Ziel auf das scharf gestellt werden kann und geht damit in den Wald. Zusätzlich sollte man noch eine Möglichkeit schaffen, das ZF ruhig auflegen zu können. Ich habe es dazu z.B. an einem Fotostativ befestigt.
Beim Einmetern ermüden die Augen recht schnell. Deshalb kann es sinnvoll sein, zunächst auf die grösste Entfernung (25m oder 50m) scharf zu stellen und diese Einstellung auf dem Papierstreifen den man aufs Parallaxerad geklebt hat zu markieren. Dann geht man in 5m Schritten auf die niedrigeren Entfernungen. Ganz unten angekommen nimmt man noch die 9m und die geringst mögliche Entfernung die das ZF noch scharfstellen kann (min. Anschlag Parallaxerad) dazu.
Jetzt kann man schon das ZF fürs FT benutzen. Wer es noch genauer haben möchte, kann die Prozedur wiederholen bis jeder Meter auf dem Rad markiert ist.

Bei den allermeisten ZFs verringern sich die Abstände der Entfernungsmarkierungen auf dem Parallaxerad mit zunehmender Entfernung. Das ist normal.
Allerdings sind diese Verringerungen ziemlich gleichmäßig. Stellt man nach dem Einmetern fest, das die Markierungen mal weiter mal enger sind, sollte man das nochmals überprüfen.
Mit einmal Einmetern ist es jedoch nicht getan, denn je nach Tagesverfassung des Auges, können beim Einmetern unterschiedliche Entfernungen ermittelt werde. Deshalb sollte man das Einmetern mehrmals an verschiedenen Tagen durchführen. Erst dann erst sollte man die Eintragungen auf dem Papierstreifen auf einen "schönes" Band übernehmen.

Beim Einmetern und auch später beim Schiessen spielt das Umgebungslicht ein große Rolle. Je nach Lichtverhältnissen können die tatsächlichen Entfernungen von den, durch das Scharfstellen ermittelten, abweichen. Diese Abweichung kann durchaus mehrere Meter betragen.
Das beste Licht zum Einmetern ist draussen, an einem hellen aber bewölktem Tag ohne direkte Sonneneinstrahlung. Hier ist die Messung i.d. R. relativ neutral.
Der Schütze sollte seine Einmeterung später bei verschiedenen Lichtverhältnissen überprüfen um eventuelle Abweichungen festzustellen und beim schiessen zu berücksichtigen.

Gruß Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfänger braucht Hilfe
BeitragVerfasst: Fr 22. Mai 2015, 10:25 
Offline

Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:45
Beiträge: 8
Wohnort: 45888 Gelsenkirchen
Hallo , erst einmal besten Dank dafür , dass meine Thema , Zielfernrohr 10/40 x50 SWF Ritter Optik auf Anschütz 380 auf die Forum Seite "Anfänger bracht Hilfe" gesetzt worden ist!
Ich hatte Sorry, leider die Eingabe in die Sparte Privat ein gegeben. Als Ausrede kann ich nur sagen : " Es wahr ein Irrtum nach dem ich mich neu registriert hatte. Irren ist Menschlich "
Es haben aber einige FT Freunde, mir sehr hilfreich geantwortet und auf sehr gute Link verwiesen . Nochmal Danke ,Danke, für soviel Hilfe und Verständnis für den Irrtum . ( Nur einer beschwerte sich das ich die Privatseite irrtümlich benutzt habe.
Auch dir lieber Udo Danke für deine Ausführliche Problem Beschreibung," Anfänger braucht Hilfe."
Liebe Grüße aus Gelsenkirchen
Johannes Jürgen Bögel

_________________
Gruß aus Gelsenkirchen
J.Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB Tuned by Adrian Bismor Impressum © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de